Circus Relations

In Circus Relations teilen sich zwei performative Arbeiten eine Bühne.  Körpertheater, Neuer Zirkus,  Zeitgenössischer Zirkus und Tanz. Über diese Definitionen hinaus, wird das in den Mittelpunkt gestellt, was die Künstlerinnen verbindet: die Zirkusbiografie. In Circus Relations gestalten Aurelia Eidenberger mit One Liner und Charlotte Le May & Verena Schneider ein gemeinsames Abendprogramm.

Mit ihrer Arbeit OneLiner begegnet Aurelia Eidenberger den Grenzen des Gleichgewichts und versucht sie mit ihrem Schlappseil neu zu gestalten. Ein Spiel des Gleichgewichts, bei dem sich die Künstlerin mit dem Themenkomplex Beziehung, Erfahrungen, Erwartungshaltungen und was es heißt seinen eigenen Weg zu gehen beschäftigt.

Ausgehend von verschiedenen Gesprächsformaten versuchen Verena Schneider und Charlotte Le May die akrobatische Geste als Vektor der Sprache der Anderen zu verwenden und dadurch ihr eigenes Schaffen und Handeln zu hinterfragen. Sie erarbeiten dabei ein hybrider Ansatz von Akrobatik, Performance und zeitgenössischem Tanz.

Upcoming:

14. und 15. August 2021 @ Kultursommer Wien