Über uns

Der Verein Freifall wurde Ende 2018 gegründet, mit der Idee zeitgenössische interdisziplinäre Performanceprojekte mit dem Schwerpunkt auf Zeitgenössischem Zirkus zu realisieren und kooperativ zu arbeiten.

Ziele sind Verbindung, Sichtbarmachung und Vernetzung von Künstler*innen und ihren Konzepten sowie auch die Produktion und Kollaborationen von künstlerischen Arbeiten im spartenübergreifenden Bereich  und somit verschiedene Formate zu etablieren.

Derzeit konzentriert sich der Verein vor allem auf das das Entwickeln von spartenübergreifenden Veranstaltungsreihen wie Indigo City – Die Stadt Danach oder Plateau Partagé , der künstlerischen Arbeit mit Schwerpunkt Zeitgenössischen Zirkus ‚alter – sprich mit mir!‘ (Working Title), sowie dem Projekt ERDE & PLASTIK.

„Sich selbst Räume schaffen und durch das gemeinsame Schaffen sichtbar werden“

About Us

FREIFALL  was founded at the end of 2018 with the idea of realizing contemporary interdisciplinary performance projects with a focus on contemporary circus and cooperative thinking and working. 

Our aims are cross-divisional actions and creations, as well as funding interdisciplinary projects – especially with a focus on contemporary dance, contemporary circus, performance and visual arts.

The goals are to connect and create a network of artists and their concepts as well as the production of artistic works in the field of contemporary circus, dance, performance and interdisciplinary projects. Freifall also tries to create an international network it those fields.

At the moment, the association is mainly concentrated  on the development of cross-disciplinary projects and events such as INDIGO CITY – DIE STADT DANACH or PLATEAU PARTAGÉ, as well as the  project ALTER – sprich mit mir! (Working Title). ALTER – sprich mit mir!  is a 2 year creative process for a contemporary circus piece, collaboration with the french company GDRA.

„Create spaces and becoming visible together“

„There is no such thing as an empty space or an empty time. There is always something to see, something to hear. In fact, try as we may to make a silence, we cannot.“
‚John Cage‘